#noriskGroupExpert: Philipp Kolter - norisk Group
norisk Group
loading...

#noriskGroupExpert: Philipp Kolter

Philipp Kolter ist seit 2017 Frontend Developer in der norisk Group. In unserem Dev-Team kümmert er sich um die Umsetzung von kundenspezifischen Screendesigns für unsere Onlineshops.

Wir haben Philipp fünf Fragen gestellt:

Wie kamst du zum Entwickeln?

Ich habe mir erst mal die Studiengänge Elektrotechnik und Statistik angeschaut – da war ich  dann schon am Programmieren und fand das immer cool. 2017 habe ich dann mein Studium gegen eine Ausbildung in der norisk Group getauscht.

Warum Frontend und nicht Backend?

(lacht) Ich glaube es liegt daran, dass ich gerne direkt sehe, wie sich Sachen im Shop auswirken.

Was gefällt dir an der norisk Group?

Ganz klar: Unser Team ist wirklich toll. Die Leute, die hier arbeiten, sind klasse. Zudem ist norisk ein super Arbeitgeber und mag meine Aufgaben.

Worauf bist du im beruflichen Kontext besonders stolz?

Auf die Screendesigns, die ich den letzten Jahren für unsere Kunden umgesetzt habe, zum Beispiel für Eppli oder Hatz. Außerdem habe ich das UI für unsere digitale Pickliste gestaltet, das lief über React und war deswegen auch für mich nochmal etwas ganz Neues.

Was würdest du machen, wenn du nicht hier arbeiten würdest?

Ich hätte wahrscheinlich irgendeinen Handwerksberuf. Dann wäre ich zumindest auch mehr draußen! 😉

Du möchtest auch in unserem Dev-Team arbeiten? Dann sieh Dir doch mal unsere aktuellen Stellenanzeigen an!